Vogelkunde: Vögel in der Stadt

Vogelkunde: Vögel in der Stadt

Das Zusammenleben zwischen Vogel und Mensch in den Städten ist schon fast mit einer Symbiose vergleichbar. Während Vögel dem Menschen etwas Natur und Ursprüngliches in die von Straßen, Häusern und Verkehr geprägte Umgebung bringen, nutzen sie umgekehrt dort eine Art Grundversorgung mit Nistplatz, Wasser, Nahrung und winterlichem Futterangebot. Da gibt es im Gegensatz zu den jahreszeitlichen Schwankungen in der natürlichen Umgebung das permanente Angebot an Essbarem aus Abfalleimer, Müllplatz und besonderen Gelegenheiten (Futterhäuser, Getreideverladungen, Gartenabfälle). Dass sich die notwendige Ganzjahresfütterung am Futterhaus in der Zwischenzeit bewährt hat, geht aus vielen begeisterten Berichten der Bürger hervor.

Weiterlesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen