Holger Jürgensen hat noch keine Informationen über sich angegeben

Vogelkunde: Die aufwändige Balz der Vögel

Vogelkunde: Die aufwändige Balz der Vögel

...so dass darüber die Selbsterhaltung wegen der in der Regel ungeschützten und dadurch gefahrvollen Aktivitäten oft genug zu kurz kommt und die Natur durch einen Überschuss an Männchen nachhelfen muss ? Dabei wirken doch oft die umworbenen Weibchen reichlich uninteressiert, glänzen vielfach durch Abwesenheit oder picken irgendwo im Hintergrund scheinbar unbeteiligt nach Futter, während andere sogar häufig vor den balzenden Männchen die Flucht ergreifen.

Weiterlesen
3987 Hits

Mai 2015: Vogelleben auf der Möweninsel im Sibbersdorfer See

Mai 2015: Vogelleben auf der  Möweninsel im Sibbersdorfer See

Seit nunmehr 21 Jahren betreut die VSG die Möweninsel der Dorfschaft Sibbersdorf. Nach mehrmaliger Kontrolle des Brutbestandes kann zu diesem Zeitpunkt ein Bericht über eine zahlenmäßige Schätzung der in 2015 vorkommenden und brütenden Vogelarten abgegeben werden.

Weiterlesen
2833 Hits

Nach milden Wintern gibt es wieder mehr Eisvögel

Nach milden Wintern gibt es wieder mehr Eisvögel

Die Aktiven der Projektgruppe Eisvogel in der Vogelschutzgruppe Eutin - Bad Malente e. V. ( VSG ) sowie mehrere aufmerksame Naturfreunde melden in diesem Frühjahr eine deutliche, zahlenmäßige Zunahme unserer Eisvögel. Vor allen Dingen die in der Regel noch relativ unerfahrenen Jungvögel des letzten Jahres sind offenbar in der Mehrzahl unbeschadet durch die letzten beiden milden Wintern gekommen.

Weiterlesen
2401 Hits

Vogelkunde Nahrung im Watt – alleine oder in der Gruppe

Vogelkunde Nahrung im Watt – alleine oder in der Gruppe

Wir konnten in den Everglades Floridas einen Schneckenweih beobachten, der eine dort lebende Gehäuseschneckenart aufnahm und zu seinem Fressplatz flog. Dort hielt er das Schneckenhaus mit einem Fang fest und wartete. Irgendwann ließ die Duldungsstarre des Weichtieres nach und sie steckte die Fühler heraus, was den Greif zu einer blitzschnellen Reaktion veranlasste. Unsere Amseln und andere Drosseln lösen dieses Problem sehr viel rabiater. Sie nehmen Gartenschnecken mit ihren relativ dünnen Häusern in den Schnabel und schmettern sie auf einen Stein. Der kundige Beobachter erkennt solche Tätigkeit an den Resten dieser sogenannten „Drosselschmieden“.

Weiterlesen
3635 Hits

Vogelkunde: Zuflucht Zoo ?

Vogelkunde: Zuflucht Zoo ?

Wenn heute ernsthafte Artenschützer freilebende Tiere einfangen und sie in Menschenobhut halten, wollen sie diese vor dem sonst unvermeidlichen Aussterben bewahren. In Sachen Vogelwelt sind wohl der Kalifornische Kondor in den USA sowie der Bartgeier in den Alpen und Pyrenäen die bisher bedeutendsten positiven Beispiele hierfür. Bei einigen Vogelarten lässt sich schon mit etwas Geschick die Zahl der Nachkommen erstaunlich steigern; so hat man die amerikanische Brautente vom Rande eines vermeintlichen Aussterbens zur vorletzten Jahrhundertwende nunmehr auf einen Stand gebracht, der heute eine jährliche Jagdstrecke von 750 000 Kreaturen möglich macht.

Weiterlesen
2528 Hits

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.