Mai/Juni 2018: Brutbericht über die Möweninsel im Sibbersdorfer See

Die einen halben Hektar messende Insel zeigte bereits zur Zeit der jährlichen Pflegemaßnahme im Frühjahr 2018 erhebliche Uferabbrüche, die auf winterliche Hochwasser- und Eisgang-Einflüsse zurückzuführen sind. Dessen ungeachtet konnte die Vogelwelt in diesem Jahr witterungsbedingt erst nach dem 24. März die Insel "beziehen". ZUM BERICHT

Die Eisvogelprojektgruppe der Eutiner Vogelschutzgruppe (VSG) war in der ersten Februarwoche mit zehn Mitgliedern im Bereich der Schwentine zwischen dem Stendorfer See und der Fissauer Bucht des Großen Eutiner Sees aktiv, um neue Brutmöglichkeiten für diesen schönen und leider auch selten gewordenen Vogel zu etablieren. Die Aufgabe bestand darin, zwei Steilwände zu schaffen, in die jeweils - wegen der Schachtelbruten des Vogels als Paar - zwei künstliche Bruthilfen fachgerecht einzubauen waren.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen