In diesem Jahr wurde es keine Auslandsfahrt, sondern ein einwöchiger Aufenthalt im „Nationalpark Unteres Odertal“ und im „Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin“, auf der Mitglieder der Vogelschutzgruppe Eutin-Bad Malente e.V. ein umfangreiches Exkursionsprogramm absolvierten.



Begünstigt vom einsetzenden Sommerwetter besuchten Eutins Ornithologen die Polder und ausgedehnten Feuchtwiesen, ungezählte Seen, strukturreiche Agrarlandschaften und alte Laubwälder. Die Teilnehmer lernten das einmalige Naturparadies an dem deutschen Grenzfluss zum Nachbarn Polen mit einer ungeheuren Fülle an Vogelarten kennen; besondere Höhepunkte waren die Beobachtungen und die Gesänge von Sprosser, Schlagschwirl, Karmingimpel, Beutelmeise und Zwergschnäpper.

Ein ganz besonderes Highlight war aber das abendliche Fangen und anschließende Beringen eines Wachtelkönigs durch einen vogelkundlichen Fachmann des Landes Brandenburg.

Holger Jürgensen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen