Vogelkunde - Plagen mit biblischen Ausmaßen - der Blutschnabelweber

Vogelkunde - Plagen mit biblischen Ausmaßen - der Blutschnabelweber

Bevor ein deutscher Landwirt eine neue Zuchtsorte einer Getreide-, Ölfruchtoder Leguminosenart, die man zunächst als Stamm bezeichnet, anbauen darf, sind dieser Nutzung mehrjährig amtliche Leistungsprüfungen vorgeschaltet, die erst dann zu einer endgültigen Zulassung des neuen Züchterproduktes führen ( oder auch nicht ) - vergleichbar mit einem Patent. Diese Freilandprüfungen auf sogenannten Versuchsfeldern sollten folgerichtig einer Umwelt ausgesetzt sein, über die auch der spätere Anbauer verfügt. Um eine Vergleichbarkeit der nebeneinander stehenden, zu prüfenden Stämme verschiedener Herkünfte mit ihren unterschiedlichen, genetischen Eigenschaften zu erreichen, müssen der Korrektheit wegen alle Prüflinge die gleichen Wachstumschancen erhalten, um zu einer von Zufällen unbeeinträchtigten Beerntung zu gelangen.

Weiterlesen
2732 Hits

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.