Vogelkunde: Die Bedeutung der Wandermuschel für Tauchenten

Vogelkunde: Die Bedeutung der Wandermuschel für Tauchenten

Sehr viele dieser Reiher- und Tafelenten sind sicher Wintergäste aus dem Nordosten Europas – bis tief nach Russland hinein – oder Durchzügler aus dem gleichen Raum auf ihrem Wege in die Benelux-Staaten, die bei uns rasten. Auf dem Vierersee bei Plön liegen im Januar zum Beispiel mehrere Tausend zum Tauchgang befähigte Entenarten; diese vielen Tiere haben aber auch einen erheblichen Nahrungsbedarf, der befriedigt werden muss. Die genannten Entenarten suchen in einer Tiefe von bis zu dreißig Metern den Seegrund ab und treffen hier auf eine willkommene Beute, nämlich auf die Wander- oder Zebramuschel, die hier in unglaublichen Zahlen zu finden ist.

Weiterlesen
2978 Hits

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.