Vogelkunde - Flechtkunst der Webervögel am hängenden Zweig

Vogelkunde - Flechtkunst der Webervögel am hängenden Zweig
Im Süden Afrikas ist jetzt Sommer, und die Singvögel brüten dort;
    "africam" zeigt uns aktuelle Bilder; - wir zeigen die Akteure -

Die Hängenester der europäischen und afrikanischen Beutelmeisen, der Stärlinge Südamerikas sowie der Webervögel in Afrika gelten als die am weitesten entwickelten und eindrucksvollen Baukonstruktionen bei Vögeln. Sie sind besonders in den Tropen verbreitet und gelten als Anpassung gegenüber baumbewohnenden Nesträubern wie Affen, Mardern und Schlangen. Als Basisstruktur dienen meist die Spitzen dünner Zweige, die zudem oft über Wasserflächen hängen oder sich in der Nestnähe wehrhafter Insekten befinden. Der meist auf der Unterseite befindliche Nesteingang erschwert zusätzlich das Eindringen unerwünschter Besucher.

Weiterlesen
4870 Hits

Vogelkunde: Schwarzspechte verfüttern 200.000 Insekten an ihre Brut!

Vogelkunde: Schwarzspechte verfüttern 200.000 Insekten an ihre Brut!

Schwarzspechte verfüttern 200.000 Insekten an ihre Brut. Zählt man den Wendehals mit zu den Spechten, kennen wir in Europa zehn unterschiedliche Vogelarten dieser gefiederten Gruppe, wovon der Schwarzspecht der größte ist. Der aufmerksame Beobachter meint auf den ersten Blick einen Krähenvogel zu beobachten, der zwischen dem Dorf- und Waldrand wechselt – leicht wellenförmig fliegend. Nur durch den spechttypischen Flug kommt das „Aha-Erlebnis“ - kurze Gleitphasen wechseln sich mit aufwärts treibenden Flügelschlägen ab.

Weiterlesen
2314 Hits

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.