Vogelkunde - Wiege im Schilfwald

Vogelkunde - Wiege im Schilfwald

Das Hauptvorkommen des Drosselrohrsängers in Schleswig-Holstein konzentriert sich südlich des Nord-Ostsee-Kanals im östlichen Hügelland sowie in dem dortigen Seengebiet mit breiten Schilfgürteln. Diese Vogelart nutzt ein breites Spektrum an Nahrungstieren. Die Größe und Art der Beutetiere ist u. a. im schlesischen Teichgebiet um Milicz (Nähe Breslau) wissenschaftlich mit der Halsringmethode untersucht worden, die die Nutzung eines breiten Insektenangebotes, aber auch Frösche, Molche und kleine Fische bis zu drei Zentimetern Größe nachweisen konnte.

Weiterlesen
1575 Hits

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.