Seit vielen Jahren erfreut Holger Jürgensen die Leserinnen und Leser des Ostholsteiner Anzeiger mit seiner ornithologischen Kollumne "Vogelkunde AKTUELL". Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen seiner neusten Beiträge über die spannende Welt der Vogelkunde.

Vogelkunde: Kuckucke sind geboren, um zu betrügen

Vogelkunde: Kuckucke sind geboren, um zu betrügen

Polizisten aus dem britischen Cambridge machten vermeintlich menschliche Nesträuber in einem Feuchtgebiet mit hohem Schilfanteil aus und stellten diese zur Rede. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um Mitarbeiter der Universität der gleichen Stadt handelte, die keine Eier der Teichrohrsänger stahlen, sondern diesen Vögeln Eiattrappen in ihre Nester plazierten - zur wissenschaftlichen Überprüfung der Annahmebereitschaft des Wirtsvogels von Kuckuckseiern.

Weiterlesen

Vogelkunde: Erinnerungsvermögen im Langzeitgedächtnis

Vogelkunde: Erinnerungsvermögen im Langzeitgedächtnis

Eine lustige Beobachtung aus unserer Hauptstadt Berlin schildert beispielhaft eine tierische Fähigkeit, sich erinnern zu können und daraus Schlüsse zu ziehen : Wildschweine meiden die Zeit nach der Tagesschau für ihre Ausflüge aus dem Waldrand an die verlockenden Mülltonnen der Stadt, da dann noch einmal viele Hundebesitzer ihre Lieblinge ausführen, mit denen die grunzende Rotte verständlicherweise eine Begegnung vermeiden möchte.

Weiterlesen

Vogelkunde: Von großen und kleinen Eiern

Vogelkunde: Von großen und kleinen Eiern

Eier begegnen uns am ehesten auf dem Frühstückstisch - weich oder hart gekocht. Sie entstammen sehr häufig Hühnern, die bezeichnenderweise einer "Wirtschaftsrasse" angehören. Die menschliche Beschäftigung hinsichtlich der Legeleistung dieser Hennen - sprich : züchterische Bearbeitung über Jahrhunderte hinweg - , führte zu erstaunlichen Ergebnissen.

Weiterlesen

Vogelkunde: Millionenfacher Vogeltod für die Bratpfanne

Vogelkunde: Millionenfacher Vogeltod für die Bratpfanne

Bereits in der Frühzeit Ägyptens spielte die Jagd auf Vögel im Leben der dortigen Menschen eine wichtige, gesellschaftliche Rolle - kulturell und wirtschaftlich. Das verdeutlichen die Tierdarstellungen in ihren Tempeln und vor allem an den Grabkammerwänden. Sie waren ein schmückendes Element auf den Möbeln und des Throns des Pharaos, und das Tier hatte darüber hinaus als Nahrungsquelle und in der Mythologie einen besonderen Stellenwert.

Weiterlesen

Vogelkunde: Von einem tragisch-komischen Held mit real beklagenswerter Vergangenheit

Vogelkunde: Von einem tragisch-komischen Held mit real beklagenswerter Vergangenheit

Er machte sich unbeliebt, der Rabe "Hans Huckebein", weil er der Tante Lotte in den Finger und anschließend noch in die Nase biss, mit Heidelbeermarmelade an den Füßen über ihre Bügelwäsche lief und dann ein Glas Likör leerte - der tragischkomische Vogel erhängte sich im Suff an einem Strickzeug der Tante.

Weiterlesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.