Mit Hilfe des Eutiner Technischen Hilfswerkes sowie unter dem Schutz von zwei Mitarbeitern des Deutschen Roten Kreuzes haben 18 Mitglieder der Vogelschutzgruppe (VSG) Eutin-Bad Malente Sensen, Forken und Gartenwerkzeuge "geschwungen". Mit Motorsäge und Freischneider sind die auf der Möweninsel im Sibbersdorfer See der Vorjahresvegetation - vor allem der sich ausbreitenden Brombeere - zuleibe gerückt. Zum Abschluss stärkten sich die Aktiven mit einer Gulaschsuppe.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.